Du bist am Wahltag verhindert?
Dann wähl jetzt schon mit Wahlkarte!

So funktioniert's:

Komm persönlich ins Wahlkartenbüro

Das Wahlkartenbüro im 6. Stock des Rathauses (Zimmer 6.102) ist barrierefrei erreichbar und hat an Werktagen von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Am 12. April ist das Wahlkartenbüro bis 14.00 Uhr geöffnet. Wichtig: Nimm einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass, Personalausweis, Führerschein) mit.

Hol dir deine Wahlkarte

Im Rathaus bekommst du deine Wahlkarte persönlich ausgehändigt. Du bekommst:

  • Die Wahlkarte (das weiße Rücksendekuvert, das unbedingt unterschrieben werden muss)
  • Das blaue Wahlkuvert
  • Einen grauen Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl
  • Einen weißen Stimmzettel für die Gemeinderatswahl

Wähle Bürgermeister und Gemeinderat

a) für die Bürgermeisterwahl: Unseren Bürgermeisterkandidaten Florian Tursky findest du auf dem Wahlzettel an dritter Stelle.
b) Für die Gemeinderatswahl: Unsere Bewegung Florian Tursky – Das Neue Innsbruck (Für Innsbruck, Volkspartei, Senioren) findest du am Stimmzettel ebenfalls an dritter Stelle.
Bei der Gemeinderatswahl kannst du zwei Vorzugsstimmen vergeben.

Gib deine Stimme ab

  • Stecke die beiden Stimmzettel ins blaue Kuvert
  • Stecke das blaue Kuvert wiederum in das große weiße Kuvert
  • Wichtig: Unterschreibe auf dem weißen Rücksendekuvert im dafür vorgesehenen Feld (Unterschrift des Wählers/der Wählerin). Sonst ist die Stimme nicht gültig
  • Klebe das Kuvert zu.
  • Gib das Kuvert direkt persönlich im Rathaus im 6. Stock zu den Öffnungszeiten ab (spätestes bis 12. April, 14 Uhr). Außerdem hast du die Möglichkeit, die Wahlkarte am Wahltag in deinem Wahllokal abzugeben.