Die Aufbruchstimmung in Innsbruck ist so groß wie nie zuvor, die Menschen wünschen sich einen echten Neuanfang – und den bekommen sie nur mit einem Bürgermeister Florian Tursky.

Wir haben für die ersten 100 Tage ein Programm mit 15 konkreten Punkten zusammengestellt:

1

Stabilität & Zusammenarbeit

  • Arbeitsübereinkommen mit klarer Mehrheit im Stadtsenat und im Gemeinderat
  • solide Regierung
  • neues Miteinander im neuen Gemeinderat
  • neue Gesprächskultur und Teambuilding

2

Strukturreform in der Verwaltung

  • Stabilität für die MitarbeiterInnen
  • Schluss mit undurchsichtiger Personalpolitik
  • Serviceorientiertes Stadtmagistrat für die Bürgerinnen und Bürger
  • Paket der alltäglichen Dinge (dafür Sorge tragen, dass notwendiges Arbeitsgerät zur Verfügung steht für die alltäglichen Dinge wie Straßenreinigung oder Schneeräumung funktionieren)

3

Kassasturz

  • Einnahmen- und Ausgabenseite gnadenlos analysieren

4

Paket für leistbares Wohnen

  • maßvolle Weiterentwicklung, weil Bevölkerungswachstum stagniert
  • Wohnraum schaffen für Junge und Mittelstand um Abwanderung zu stoppen
  • Leerstand mobilisieren
  • Projekt Sicheres Vermieten institutionalisieren
  • datenschutzkonforme Leerstandserhebung und Leerstandsabgabe durchsetzen

5

Flughafen: Anbindung an Drehkreuze sicherstellen

  • Um den Standort Innsbruck zu stärken soll u.a. die Anbindung an drei internationale Flugdrehkreuze sichergestellt werden

6

Lösung für das MCI

  • Grundsatzentscheidung mit dem Land darüber, wie es mit dem MCI weitergeht, fällen
  • Innsbruck als Standortgemeinde für das MCI sicherstellen

7

Jugendkultur stärken

  • Grundsatzentscheidungen treffen, was mit Bartlmä und was mit dem Rotunde-Areal passiert

8

Innsbruck an den Inn

  • Umsetzung des Flussdialoges gemeinsam mit dem Bund
  • Ziel: große Lösung für das Sonnendeck, Gastronomie in der Innenstadt am Inn
  • Erholungsoasen in den Stadtrandgebieten

9

Pflege: Beste Betreuung in den eigenen 4 Wänden sichern

  • Anwerbungsprogramm in den ersten 100 Tagen
  • alle Innsbruckerinnen und Innsbrucker sollen bestens betreut werden
  • Schwerpunkt Hauskrankenpflege: Unterstützung pflegender Angehöriger und vor allem das Älterwerden in den eigenen vier Wänden gewährleisten

10

Investitionsprogramm Kinder, Schulen und Sport

  • In den ersten 100 Tagen Bedarfserhebung und schnüren eines Investitionsprogramms über die ganze Legislaturperiode

11

Bodenversiegelung stoppen

  • Entscheidung zum Bozner Platz
  • Konkretes Projekt für eine Grünoase mitten in der Stadt
  • Und in den ersten 100 Tagen ein Plan für 5.000 neue Bäume

12

Verkehr: Schluss mit dem gegeneinander Ausspielen

  • IVB-Reform
  • flächendeckendes + standortunabhängiges Car-Sharing
  • weniger E-Scooter in der Stadt und konkrete Abstellregeln

13

Bergisel als Familien- und Erlebnisberg

  • Der Bergisel soll wieder ein Erlebnisberg für Familien werden. Nähere Details werden in Kürze vorgestellt.

14

Innsbruck als Forschungsstandort stärken

  • Konkrete Gespräche, um europäischen Quantenhub nach Innsbruck zu holen

15

Sicherheitspolitik ohne Träumereien und Populismus

  • Sicherheitspolitik ohne linke Träumereien und rechten Populismus, ohne Panikmache oder Hetze